Musikverein Wörschach
8942 Wörschach

Showkonzert in Haus im Ennstal


 

 

Anlässlich des 140-jährigen Bestandsjubiläums der Marktmusikkapelle Haus im Ennstal hatte die Musikkapelle Wörschach die Ehre, erstmals im "Oberland" des Ennstales ein Showkonzert zu präsentieren. Das Publikum im 1.500 Personen-Zelt in der Skiarena Haus war in bester Stimmung und die Musikerinnen und Musiker der 17 Musikkapellen des Blasmusikbezirkes Gröbming verstanden es, ein ordentliches Musikfest zu feiern. Die Musikkapelle Wörschach konnte mit diesem "Ramba-Zamba-Konzert" neben präzisester "Marschmusik in Bewegung" und qualitätsvoller symphonischer Blasmusik ihr drittes musikalisches Potential vorführen:

"Blasmusik, die für Stimmung sorgt und Menschenmassen zum Toben bringt."

Das Programm unter anderem:
JAG-Im Auftrag der Ehre - Let me entertain you - Laubener Schnellpolka - Alte Kameraden Marsch -
Hey Jude - Von Freund zu Freund - Super Trouper - Böhmische Liebe - Proud Mary - Tiroler Adler


DANKE - liebe Leute, es hat uns richtig Spaß gemacht. 

 

  


Mid Europe 2017 - Marschshow am Freitag


 

LINK ZUM YOUTUBE-VIDEO:


 

 

 

       

 

DANKE - DANKE - DANKE

an alle Zuseherinnen und Zuseher im WM-Park in Schladming, die uns mit soviel Applaus durch unsere Show begleitet haben, 
sowie den vielen Fans für die großartigen Rückmeldungen.

Es war für die Musikkapelle Wörschach ein tolles Erlebnis, in diesem Ambiente die neue Marsch-Show erstmals präsentieren zu können.  
In wenigen Tagen werden Sie hier an dieser Stelle der Homepage sowie auf Youtube ein   V I D E O   sehen können. 

 

http://www.mideurope.at/highlights/schladming-tattoo 

 

 

 

 

 


Wörschacher Volksmusikabend


        

     

   

    

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein grandioser Volksmusikabend ging zu Ende. Standing Ovations für alle Mitwirkenden:

Konservatoriums-Studenten des Johann Joseph-Fux-Konservatoriums
Altsteirer-Trio Lemmerer
Bläserquintett der Musikkapelle Wörschach
Schoffeichtkoglposcher und
Roland Schachner als Moderator

sowie der Star des heutigen Abends

FRANZ JOSEPH LEMMERER

Wörschach, 9. Juni 2017

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

 


Frühlingskonzert am 29.4.2017


  

   An einem wunderschönen Samstagabend konnte der Musikverein Wörschach ein schwungvolles und abwechslungsreiches Frühlingsprogramm im
bis zum letzten Platz gefüllten Mehrzwecksaal präsentieren. 

Das Publikum erwartete wieder einige besondere Gustostückerl, wie das Solo für 2 Piccoloflöten "Die zwei kleinen Finken", die Ouvertüre zur Operette "Blaubart",
Medleys von "Rainhard Fendrich" und von "Nena", die beliebte Polka "Rosamunde" sowie  als Höhepunkt das Jazzstück "Birdland" von Joe Zawinul.

Die Kinder der Volksschule Wörschach sowie das Jugendorchester aus dem Musikverein verwöhnten die Zuhörer wie immer mit
bestens einstudierten, pfiffigen Gesangs- und Musikeinlagen.

Im Rahmen dieses Konzertes wurden auch die Jungmusikerleistungsabzeichen verliehen. 

HERZLICHEN DANK FÜR DEN GROSSARTIGEN APPLAUS.
WIR FREUEN UNS NUN AUF DIE SOMMERSAISON.


38. Generalversammlung im GH Poschenhof


 

Der neu gewählte Vereinsvorstand:
1. Reihe v.l.n.r.:  Sonja Haider, Dagmar Horner, Obmann Roland Schachner, Kpm. Mag. Michael Schachner, Lena Mairhofer
2. Reihe v.l.n.r.:  Bgm. Ing. Franz Lemmerer, Landeskapellmeister-Stv. Dr. Adi Marold, Obmann-Stv. Gerald Aigner, Lukas Kerschbaumer, DI Marko Grünwald, Adolf Kerschbaumer,
Mag. Gregor Radlingmaier, Edwin Lasser.  Nicht am Bil
d: Stabführer Klaus Weitgasser, Ing. Gernot Wechsler, Klaus Lemmerer (Näheres unter Rubrik "Der Verein"- Vorstand")

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Obmann Roland Schachner, der nunmehr zum zehnten Male einstimmig in dieses Amt gewählt worden ist und nach Ablauf dieser Amtszeit bereits 30 Jahre dem aktiven Musikverein vorsteht, zog anlässlich der 38. Generalversammlung am 17.3.2017 Resümee über die ereignisreiche abgelaufene Periode und gab einen Überblick über geplante Vorhaben.

Höhepunkte der letzten drei Jahre waren sicherlich das 90-jährige Bestandsjubiläum im Jahre 2014, die Konzertwertungstournee nach Split im Jahre 2015, die zweimalige Teilnahme am „Aufsteirern“ 2015 und 2016, die Teilnahme beim 37. Bundesmusikfest in Wien mit grandiosem Konzert „Am Graben“ sowie der große Umbau des Musikerprobenlokals mit 1400 Eigenleistungsstunden.

Der Musikverein Wörschach zählt derzeit 62 aktive Musikerinnen und Musiker, wobei in etwa ein Drittel davon unter 20 Jahre alt ist. Die vielen Neuzugänge von JungmusikerInnen stellt zweifellos eine große Aufgabe und Verantwortung an den Vereinsvorstand dar. Einerseits sind die Kinder unter Berücksichtigung des musikalischen Niveaus adäquat in den Klangkörper zu integrieren, andererseits stellt dies auch eine enorme finanzielle Belastung dar, müssen doch Uniformen und Instrumente immer wieder entsprechend zur Verfügung gestellt werden. Aber nicht nur die musikalische, auch die soziale Integration der Jugend in einen Verein mit Mitgliedern bis zu 75 Jahren bedarf sehr viel an Verständnis und zuweilen auch eines strengeren Umgangstons. Deshalb wiesen sowohl der Obmann als auch Kapellmeister Mag. Michael Schachner in ihren Ansprachen auf die Wichtigkeit einer nachhaltigen Jugendarbeit hin.

Aktuell orientiert sich der Wörschacher Klangkörper neben der Vorbereitung auf das Frühlingskonzert am 29. April 2017 wieder etwas mehr in Richtung „Marschmusik in Bewegung“. Derzeit wird gerade an einer neuen und modernen Marschshow gearbeitet, welche erstmals am 14. Juli 2017 bei der Mid Europe in Schladming präsentiert werden wird und mit welcher die Wörschacher im nächsten Jahr auch international wieder auf Tournee gehen werden.